SCHULUNGEN - SEMINARE - FORTBILDUNGEN - BIOMECHANISCHE ANALYSEN - TRAININGSPLANUNG

Image is not available
Image is not available
Slider

Angebot

Intensive Praxisschulung (Anfänger + Fortgeschrittene) Lernen und verbessern mit den Profis

1 Tages Kompaktseminar Dies ist unsere klassische “Langhantelathletikschule”. Inhaltlich und organisatorisch ist es nicht als Aus- oder Weiterbildung geplant, sondern ein reiner Trainingsworkshop der regelmässig angeboten wird. Die Zielgruppe sind alle Freunde der Langhantel, sei es Athlet oder Trainer, die eine nachhaltige Verbesserung der Bewegungsausführungen oder das “Neulernen” der Langhantelübungen anstreben. Von den Profis zu lernen bedeutet, in Tagesveranstaltungen, Basics der Langhantelübungen und eine intensive Schulung der olympischen Hebetechniken, anhand einer methodischen Reihe, verständlich vermittelt zu bekommen. Folge dessen werden neue Erkenntnisse und Hinweise für das Training in eigener Umgebung mitgenommen.
ArrowArrow
ArrowArrow
Slider
Eure Coaches:
  • Christian Thomas
  • Martin Zawieja
  • Michel Fink
Inhalte Was trainieren / verbessern wir mit euch:
  • Nützliche Tipps zur Verbesserung eurer Langhanteltechniken
  • Individuelle Auswertung
  • Empfehlungen für das eigene Training
Basisübungen (Basic Lifts):
  • Kreuzheben
  • Kniebeuge vorn / hinten
  • Reißkniebeuge
  • Zug- und Druckbewegungen
Schnellkraftübungen (Olympic Lifts):
  • Standreißen und Reißen
  • Standumsetzen und Umsetzen
  • Standstoßen und Ausstoßen
Preise: CHF 190.00 / Person inkl. Mittagessen

Datum

Status

15.7.2017 Plätze noch verfügbar

Intensive Praxisschulung (Fortgeschrittene) Lernen und verbessern mit den Profis

1 Tages Kompaktseminar Inhaltlich und organisatorisch gleich wie unsere klassische “Langhantelathletikschule”, als reiner Trainingsworkshop strukturiert. Wir ermöglichen es hier den Teilnehmern im kleinen Rahmen und mit hohen Qualitätsansprüchen intensiv an den individuellen Langhanteltechniken zu arbeiten und Verbesserung erzielen. Die Teilnehmer werden nach ihren Erfahrungen im Umgang mit der Langhantel aufgeteilt und jede Gruppe wird individuell Arbeitsaufträge zur Technikverbesserung bekommen. Vor allem die äusserst interessante und aufschlussreiche Arbeit mit dem biomechanischen Analyse-System wir den Teilnehmern dabei eine völlig neue Erfahrung und Sicht ihrer Bewegungsfertigkeiten bieten. Neben der eigentlichen Auswertung werden anschliessend auch konkrete Hausaufgaben für das individuelle Training mitgegeben.
ArrowArrow
ArrowArrow
Slider
Eure Coaches:
  • Christian Thomas
  • Martin Zawieja
  • Michel Fink
Inhalte Was trainieren / verbessern wir mit euch:
  • Nützliche Tipps zur Verbesserung eurer Langhanteltechniken
  • Empfehlungen für das eigene Training
Individuelle Biomechanische Analyse der Schnellkraftübungen (Olympic Lifts):
  • Standreißen und Reißen
  • Standumsetzen und Umsetzen
  • Standstoßen und Ausstoßen
Preise: CHF 225.00 / Person inkl. Mittagessen

Datum

Status

16.7.2017 Plätze noch verfügbar

Theorie und Praxisschulung
Lernen und verbessern mit den Profis

2 Tages Seminar

 

Die Trainingsplanung und -Steuerung im Krafttraining ist das wichtigste Element für eine systematische Leistungssteigerung eines Athleten. Das Team der “Langhantelathletikschule” hat seit über 20 Jahren, in über 20 Sportarten, Trainingssysteme entwickelt, evaluiert und verbessert um den athletischen Anforderungsprofilen der verschiedenen Sportarten gerecht zu werden. Unter der Berücksichtigung eines effektiven Einsatzes verschiedener Methoden und Trainingsmittel (Langhantel), zeigt sich eine optimale Übertragleistung in der eigenen Sportart. Mit der Art unserer Trainingssteuerung, können individuell Maximalkraft-, Schnellkraft- und Kraftausdauerwerte, der Athleten gesteigert und über eine lange Saison hinaus erhalten bleiben. Des Weiteren wird in den Anpassungszeiträumen eine gesteigerte Belastungsverträglichkeit erreicht , die sich in einer verbesserten Verletzungsprophylaxe für die Athleten darstellt. Diese erprobte Trainingssteuerung beinhaltet nach einer Bewegungsanalyse in der Sportart und Kraftentwicklung weitere Spezialmethoden, wie zB. die Kontrast- Komplexmethode für einen weiteren Reizwechsel.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Eure Coaches:

  • Christian Thomas
  • Martin Zawieja
  • Michel Fink

Inhalte

Belastungskomponenten:

  • Zuordnung der Langhantelübungen im Athletiktraining (Übungszuordnungen / Wochenplanerstellung)
  • Belastungskonfigurationen der Langhantelübungen - Steuergrössen
  • Steuergrössen (Gewicht, Wiederholungen, Sätze, MHG, 1RM, 3RM usw…)

Basisübungen (Basic Lifts):

  • Kreuzheben
  • Kniebeuge vorn / hinten
  • Reißkniebeuge
  • Zug- und Druckbewegungen

Problemstellung im Athletik-/Langhanteltraining:

  • Zielsetzungen (GPP / SPP) und Zyklisierung
  • Kurzes Zeitbudget in der Woche/Saison (Englische Wochen usw…)
  • Schwache Beine

Spezielle Trainingsmethoden:

  • Integration der verschieden Trainingsmethoden in die Jahres-/Saisonplanung (Kontrast-/Komplextraining, Minutentraining, Clustertraining usw…)
  • Durchgeführte Planungen von Martin Zawieja und Christian Thomas an Beispielen: Handball, Ringen, Schwimmen, Speedskaten, Biathlon , Eishockey, Leichtathletik…

Preise: CHF 370.00 / Person
inkl. Mittagessen
exkl. Übernachtung

Datum

Status

27.+28.5.2017 Plätze noch verfügbar

Intensive Praxisschulung (Fortgeschrittene)
Lernen und verbessern mit den Profis

1 Tages Kompaktseminar

 

Als Erweiterung unserer klassischen “Langhantelathletikschule” präsentieren wir hier eine Auswahl an Übungsvarianten in der Praxis. Inhaltlich und organisatorisch ist es nicht als Aus- oder Weiterbildung geplant, sondern ein reiner Trainingsworkshop der regelmässig angeboten wird. Die Zielgruppe sind Athleten die sich bereits in einem fortgeschrittenen Training bewegen und Trainer die sich oft mit Quereinsteigern an der Langhantel konfrontiert sehen. Gerade eben diese Quereinsteiger bringen verschiedenste Defizite und Einschränkungen in Ihrer Beweglichkeit mit. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig auf ein breites Spektrum an Übungen zurückgreifen zu können. Auf diese Art und Wiese können die Athleten behutsam an den vollen Bewegungsradius herangeführt werden. Eine breite Vielfalt der Trainingsübungen schafft eine wesentlich grössere Basis und dient später als Fundament für ein langfristiges und nachhaltiges erfüllen der im Training gestellten Aufgaben. Repetitive Trainingseinheiten die in Ausführung und Zusammenstellung der Übungen, welche über einen längeren Zeitraum gleich sind, sollten auf jeden Fall vermieden werden. Daher ist es enorm wichtig mit den Trainingsreizen variieren zu können.
Eine Anpassung des Athleten an eine Trainingsbelastung manifestiert sich vor allem in einem verbesserten Funktionspotenzial des Organismus. Es sind genau diese Anpassungen, der sich ständig ändernde Reize, die in der Entwicklung der motorischen Eigenschaften eine große Rolle spielen. Es verbessert nicht nur die Fähigkeit des Athleten neue Bewegungsfertigkeiten effektiver zu erlernen, sondern er kann diese später, während seiner Karriere, weiterentwickeln, unabhängig von Leistungsstufe, Alter und Genetik.
Im Seminar gehen wir dabei individuell auf Bedürfnisse der Teilnehmer ein und zeigen auf wie man beispielsweise, unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Bewegungsqualität, Bewegungsabläufe isolieren kann um mit höheren Belastungen eine Übertragsleistung zu generieren. Die paradoxen Lernmethoden werden dabei ebenso berücksichtigt und vorgestellt, wie auch spezielle Übungskomplexe und hybride Trainingsformen an der Langhantel.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Eure Coaches:

  • Christian Thomas
  • Martin Zawieja
  • Michel Fink

Inhalte

Was trainieren / verbessern wir mit euch:

  • Individuelle Reizsetzung
  • Integration von Hilfsmittel in das Langhanteltrainings (Möglichkeiten…)
  • Hybride Trainingsformen an der Langhantel (Unterschiede zu Übungskomplexen verstehen und individuell zusammenstellen)

Preise: CHF 240.00 / Person
inkl. Mittagessen